Portal für Mediengestaltung

Youth

"Früher war ich Industrial. Jetzt bin ich undefinierbar, ein Wannabe eben (Want to be)",   erzählt mir an einem schönen Frühlingstag die 15-jährige Selina auf dem Marktplatz in Attendorn. Hier, vor dem mittelalterlichen Brunnen, steht sie mit ihren Schulfreunden – und erklärt mir deren Denke: "Denice und Daniel sind Emos, das kommt von emotional. Die jammern und kreischen viel rum und denken ständig, dass die Welt untergeht." Bonny und Lulu seien Metler und die schwarz geschminkte Petra stolz, ein Gothic zu sein. Wow, denke ich, jeder hat einen eigenen Stream. Und während ich noch schwanke, ob ich begeistert oder irritiert sein soll, ruft Selina mir zu: "Schau da drüben sind zwei Visus!" Und meint die schrill gekleidete Eveline, die als "Visuelle" den Stil ihres Pop-Idols nachahmt. So bunt ist das Leben. Und so schwarz-weiß die Seele der Youth.

Gesichter

Eine Sammlung von Portraits, die im Laufe der letzten Jahre an verschiedenen Orten entstanden sind. Darunter sind zum Beispiel Künstler, die ich zu Hause besucht oder Passanten, die ich auf der Straße einfach angesprochen habe.

Idioms

Vordiplom an der Hochschule Darmstadt 2006. Zum vorgegebenen Thema "Essen und Trinken" habe ich Sprichwörter und Redensarten, die mit Essen und Trinken zu tun haben, fotografisch umgesetzt.

Mensch und Umgebung

Der Mensch wirkt auf den Ort. Und der Ort wirkt auf den Menschen. Zusammen ergeben sie eine Einheit.